Und da dachte ich immer, ich hab 'ne Meise, was Gitarren und Co. betrifft. Aber das übersteigt ja das Maß des Vorstellbaren. Krass! ;-) Verrätst du der Gemeinde auch, wie du es schaffst, so viele Fotos hochzuladen? Bei mir ist bei 20 immer Schluss.

Ladybird | 19.07.2017


Kommentar: Vielen Dank. Tja, das hat sich quasi zum Selbstkäufer entwickelt. Das lässt sich auch kaum noch händeln/steuern, zumal das überwiegend Geschenke sind. Ich lass das laufen.


Ich werde ja schon von einigen für bekloppt gehalten, weil ich so "viele" Gitarren gesammelt habe, aber die sollten mal sehen, was Du so ansammelst. ;-) Mich als wer, der quasi in der Düsseldorfer Altstadt aufgewachsen ist, wundert nichts. Rheinischer Hof Anlage der die Lords aufbauen helfen für freien Eintritt als Schüler. Mach weiter so!

DiroWorldmusic | 04.09.2016


Kommentar: Ich denke, ein ernsthaft betriebenes Hobby kann man nicht mit normalen Maßstäben messen. Jedes Hobby ist auch ein wenig excessiv; bei dem einen mehr, bei dem anderen weniger, aber für Außenstehende auf jeden Fall übertrieben. Solange man niemandem weh tut, sehe ich da aber keine Probleme, höchstens mit denen, die versuchen, einem das Hobby madig zu machen. Danke für Deine Bewertung.


Hi Fenson, ich finde deine Sammlung originell, besonders diese Teile mit Mini- Gitarrenkoffer dabei. Leider habe ich für solche 'Stehrümkes' selbst keinen Platz. Mach weiter! Freue mich auf das nächste Update. Grüße Michael

vandelocht | 25.04.2016


Kommentar: Als dieser Wahnsinn los ging, hatte ich auch keine Ahnung, dafür irgendwann mal Platz zu benötigen bzw. dafür eine Vitrine leer zu räumen, die ich mir eigentlich für die Präsentation anderer Dinge gekauft hatte. Die Nummer wurde irgendwann zum Selbstläufer und hat sich zwischenzeitlich selbst überholt und es wird immer mehr.


Erstaunlich, wie unterschiedlich die Meinungen von Insidern betreffs der Fender-und Gibson Hocker doch sind. Viele Besitzer bemängelten in einschlägigen Internet-Foren doch glatt die extreme Umbequemlichkeit besagter Hocker. Dabei wurden bei beiden Hockern die billigen Plastik-Bezüge nebst störender Kunststoff-Keder und das klebrige "Sitzgefühl" beanstandet und der Preis für viel zu hoch empfunden!

Gast | 02.11.2014


Kommentar: Mit Sicherheit bezahlt man zu einem guten Teil den Namen mit. Solange ich nicht ohne Hose auf dem Hocker sitze, klebt da nichts. Ungeachtet dessen erachte ich den FENDER-Hocker aber tatsächlich als ideal zum Gitarre spielen - besser als der GIBSON-Hocker ist er allemal und auch besser als der Drummer-Chair, den ich zwar noch besitze, aus dezidierten Gründen aber anderen zum Sitzen überlasse ;-) .


Bewundernswert mit welchem Enthusiasmus du das Thema Gitarren ergänzt! Auch räumlich nimmt die Sammlung sicher einiges an Platz ein - in meiner kleinen Bude undenkbar ;-)

Ecki 9-0363 | 27.10.2014


Kommentar: Der Enthusiasmus liegt lediglich in der Konsequenz der Akzeptanz, dass es diese Sachen gibt. Beschaffungstechnisch spiele ich da eher eine Nebenrolle. Das meiste kommt von meiner Freundin und anderen Menschen, die meine Macken kennen und akzeptieren. Nach Anmietung der Nachbarwohung und Mauerdurchbruch ist das Platzproblem für´s erste (bis zum nächsten Umzug) gelöst.


oha . . . . :D

frankpaush | 07.02.2014


Kommentar: ja, ja.


Bitte! 6 Punkte. Die hast du mit dieser Galerie verdient. Bis jetzt ist der ganze Kleinkram an mir vorbei gegfangen. Wer weiß, wann mich auch dieses Fieber packt. Viel Spaß damit! LG Markus

bassgroovemann | 16.05.2013


Kommentar: Das kommt wie Windpocken. Eines Tages siehst Du ein nettes Teil oder bekommst eine Kuriosität geschenkt, andere sehen dass Du Spaß dran hast, verbinden das mit Deinem Hobby und ab geht die Post. So war´s jedenfalls bei mir. Und was ist daraus geworden? Eigentlich schon viel zu viel, aber es macht immer noch Spaß.


Schönes Update einer besonderen Gallery. Ich suche schon lange ein schönes Les Paul Modell. Leider bis heute vergebens. ich bin da sehr anspruchsvoll. Eines habe ich mal mit einem Schüler angefertigt, das kommt meinen Ansprüchen schon näher. Deine Gallery ist sehr vielseitig. Danke und Gruss von Peter

Pekri59 | 17.03.2013


Kommentar: Der Markt gibt da schon einiges her. Versuche es mal auf der Seite www.minigig.de. Da findest Du vor allem Modelle mit konkretem Bezug zu einem bekannten Gitarristen. Eine weitere Adresse wäre [EXTERNER LINK]


Tolle Sammlung. Das eine oder andere ausgestellte Stück habe ich auch bei mir im Regal stehen. Das lässt ja hoffen :-) . . . Danke für die Mühe, diese Sammlung hier zu veröffentlichen. Ich schaue häufiger mal in Deine Galerien - einfach so zum Staunen.

Gast | 03.01.2013


Kommentar: Ich bin jedes Mal selber überrascht, was es auf diesem Sektor alles gibt. Solange ich noch ohne Liste sagen kann, ob ich das ein oder andere Kleinod schon habe oder nicht, erachte ich die Sammlung als übersichtlich.


Das ist eine immer wieder gern betrachtete Galerie! Mit der Tschibo-Strat bist du mir leider zuvor gekommen. . . . hätte ich mir eigentlich denken können:) Trotzdem: Danke, dass du die Galerie regelmäßig aktualisierst. Gruß. . . André

spacko | 26.12.2012


Kommentar: Es kommt immer wieder etwas dazu. Ich war bislang eigentlich eher ein Weihnachtsverweigerer, aber meine Freundin ist da total anders gepolt und so gab es dieses Mal reichlich und das nicht bloß zum Fest selbst, sondern auch schon davor. Das alles in Szene zu setzen macht aber auch Spaß und wenn ich mir das alles so betrachte, dann ist da in der Tat schon eine ganze Menge zusammen gekommen.


Da hast du ja jetzt wirklich alles aufgelistet was man bei dir finden kann. Klasse! Jetzt wo du mehr Platz hast, sind deinen Möglichkeiten neue Horizonte gesetzt. Bin gespannt was dir noch so einfällt. Tolle Idee, weiter so. LG

coolman | 18.12.2012


Kommentar: Besten Dank. Ideen habe ich genug. Allerdings werde ich bei dem ganzen Gitarren-Nippes selber immer wieder überrascht, was es alles gibt. Man darf gespannt bleiben.


wenn das so bei Hempel´s unter dem Sofa aussieht, dann liebe ich Familie Hempel. Danke für die Einblicke.

Kölsch Ralle | 17.12.2012


Kommentar: Wenn ich alles unter´s Sofa bekäme, hätte ich schon vor der Anmietung der Nachbarwohnung und dem damit zusammenhängenden Wanddurchbruch keine Platzprobleme gehabt. Langsam wird sogar die Vitrine für ´dies und das´ zu klein. Gott sei Dank gehen mir die Ideen so schnell nicht aus.


Hi Fenson, seh es zum ersten Mal. Geile Präsentation deiner "Goodies". BTW, der Gitarrenschlumpf steht bei mir unterm Bildschirm:-) LG badaxe

Gast | 16.09.2012


Kommentar: An solchem Nippes kann man schlecht einfach so vorbeigehen. Sowas kostet ja auch nicht die Welt und macht einen irgendwie happy. Ich habe jedenfalls Spaß wie ein Tornado auf dem Campingplatz, wenn ich etwas geschenkt bekomme, was ich so vorher noch nie gesehen habe. Im Laufe der Jahre kam so einiges zusammen und ich bin sicher, es gibt noch viel, viel mehr.


Auch solche Sachen gehören dazu. Sie unterstützen unseren Enthusiasmus zusätzlich. Lange zeit besass ich viele Gibson Shirt`s, Jacken, Caps. Nun sind mir diese Gimmiks nicht mehr so wichtig. Ich konzentriere mich mehr auf die Hauptsache. Nur, bei mir stehen die Erinnerungen auch noch herum. Danke für diese Gallery. Grüsse von Peter

Gast | 16.09.2012


Kommentar: . . . das läuft so nebenher. Viele kennen meine Macke und dann kommt immer wieder mal einer und drückt mir was in die Hand. Ich finde das immer sehr nett und der Überraschungseffekt kann mit einem Flohmarktschnäppchen bisweilen mithalten. .


Ich bin nicht allein ! ! ! An die Gitarre bin ich erst spät gekommen , aber Reptilien begleiten mich durch´s Leben und hier sammel ich ALLES , was es an Gummiviechern , Brief - marken und Kunst ( ? ) gewerblichen Artikeln gibt . Warum soll nur meine Umwelt leiden ? Druck Dir die 6 Gitarren aus und stell sie in die Vitrine ! !

TwangBangParty | 28.03.2012


Kommentar: Wie heißt es so schön bei uns im Rheinland? Jeder Jeck is anders. Ein Poster mit den bekanntesten Gitarrenmodellen habe ich, aber ein Briefmarkensatz mit Strat, Tele, Paula, ES, White Falcon, L-5, Flying V, Explorer, Firebird, . . . , das wäre noch was. Ansonsten nehme ich was kommt, komme was da wolle. Das ist ja das Schöne am Sammeln - die Sachen kreuzen einfach Deinen Weg und dann schlägt man zu.


Originell, mal die andere Seite des Hobbys aufzuzeigen. Schön, das es Menschen gibt die deine Macke so liebevoll akzeptieren. ;-) )

PGP Guitar | 10.02.2012


Kommentar: Mit der Akzeptanz haben sicher einige ihre Probleme. Ist aber nicht mein Problem. Aber selbst die, die mir diese Macke bescheinigen (dafür aber u. U. einen Schuhtick haben) "füttern" mich mit allem, was irgendwie nach Gitarre aussieht. Letztes Beispiel (und nicht abgelichtet) war eine Geige als Weinflaschenständer. Watt willste da machen? Da sagt man auch Danke, wegen der guten Absicht.


Hallo Fenson, wundervolle Sammlung von Miniaturen. Habe auch schon einige gesehen und mir eine gleistet. . aus Spanien mitgebracht. Eine Ameise aus Blech die eine Gitarre hält ca. 20 cm hoch. Da konnte ich einfach nicht wiederstehen. Ich schicke Dir demnächst mal ein Foto von der Ameise. So etwas hatte ich in Deutschland noch nicht gesehen. Ein 30 cm Holzgitarre Les Paul, bekam mein Enkel.

hofsteen | 10.02.2012


Kommentar: Jau, schick mal rüber. Im Laufe der Zeit habe ich mich selbst gewundert, wie viel "Krempel" es rund um die Gitarre gibt. Alleine die Unzahl an T-Shirt-Motiven ist beeindruckend. Auch beim Nippes kann man durchaus vom Sammeln sprechen, wobei einem der Kram - und das ist das Schöne - mehr zufällig über den Weg läuft oder vor die Füsse fällt, ohne dass man danach sucht.


*lacht* . . . alleine mir fehlt der Platz zum Ausleben ;-) 6 volle Schlegel für diese Begeisterung

efzett | 21.08.2011


Kommentar: Platz ist in der kleinsten Vitrine, äh Hütte/Bude. Statt der Vitrine würde sich eine Nostalgie-Zapfsäule a la FENDER Custom Shop auch nicht schlecht machen. Hinter der Glasscheibe eine feine Strat. Käme sicher gut.


Hallo Fenson, es ist schon unglaublich wie verrückt wir Maniacs sind. Wir stammen 100Prozent ig von den Jägern und Sammlern ab. Ist bei mir in keinster Weise anders. Viel Spaß in der zukunft und das Du reichlich fündig wirst. Grüße Luke

Lukather | 06.07.2011


Kommentar: Ich habe schon einigen Nippes liegen gelassen, weil die Preise zu unverschämt waren, z. B. für eine ansich schöne Gürtelschnalle in Form einer emaillierten FENDER Stratocaster: Neupreis:38, - DM (Preisschild pappte noch dran) /verlangter Preis auf dem Flohmarkt:20, - Euro. Da geht es mir ums Prinzip, nicht ums Geld. Ich will eine fette Sau nicht noch mit Schmalz beschmieren. Dann verzichte ich lieber.


Nette Sammlung an "Krims-krams" (positiv gemeint) . Am besten gefällt der SG-Schlumpf ;-) Auf dem Fenson-Shirt würde sich das "Registered Trademark" noch gut machen. Im Ernst, hast Du schon versucht ein Copyright darauf zu kriegen?

Dorni | 11.06.2011


Kommentar: Für mich sieht das mit den angedeuteten F-Löchern und der Schlagplatte eher nach einer ES aus, wobei ES hier für Elektro Schlumpf stehen könnte. Ein Trademark auf einen Namen, der aus Silben von Namen zusammengesetzt ist, für für die bereits ein Trademark besteht?Mutiger Gedanke. Ich denke, das ist mir keine durchschnittlich 950, - Euro wert - soviel kostet das nämlich. Was sollte ich damit vermarkten?


wenn wir mal einen "OBER-Maniac" wählen müssten. . . : du bist mein kandidat! ! salü maggy

Maggy | 09.06.2011


Kommentar: Nun ja, das mit dem Nippes ist so eine Nebenschiene, quasi ein Selbstläufer. Primär geht es mir bei Guitarmaniacs darum, meinen eigenen Kram vernünftig zu archivieren und dafür bietet sich Guitarmaniacs perfekt an. Die Versicherung will ja auch wissen, was sie da im Einzelnen versichert. Ein Verweis auf den GM-Link ist da ganz hilfreich und wird auch akzeptiert.


Unglaublich was es in dieser Richtung alles gibt, man kommt aus dem staunen nicht mehr raus. Nur gut, das es einer gesammelt hat und hier auch für uns präsentiert. Wie gewohnt klasse Präsentation, danke für´s Zeigen. Grüße aus Ulm, Rainer.

zzrain42 | 09.06.2011


Kommentar: Ich denke, ich bin nicht der einzige, der das ein oder andere Kleinod in seiner Sammlung hat. Wenn das mit der Nachbarwohnung mal klappt, könnte die Sache ausufern, weil dann entspr. Mobiliar (Stratocaster-Tisch, FENDER- und GIBSON Hocker, Wanddeko etc. dazu kommt - Guitarmaniacs Paradise halt. Harren wir der Dinge, die da kommen (oder auch nicht) .


Nette verrückte kleine große Sammlung:-) ) ) Beim Durchscrollen dachte ich noch: Geil wäre eine Luftgitarre in der Größe - und voila, da kam sie tatsächlich.

herman | 09.06.2011


Kommentar: Die Luftgitarren nun auch noch im Gitarrenständer neben den spielbaren Gitarren aufzubewahren, ginge sicherlich zu weit. Ich denke, das Badezimmer ist ein angemessener Ort. Da stören sie nicht und nehmen auch keinen Schaden. Feuchtigkeit macht ihnen ja nichts aus.


Na wenn du kein Maniac bist, dann ist es keiner. Deine Accessoire Sammlung kann sich ebenso sehen lassen, wie dein Equipment in Originalgröße. Gefällt auf ganzer Linie. Klasse Vorstellung. Gruß

Reso1 | 08.06.2011


Kommentar: Vielen Dank. Ich sag mal so: Kleinvieh nimmt auch Platz weg ;-)


Der wahre Sammler fragt nicht nach dem Sinn. Er besorgt sich was Ihm gefällt und verkauft nach Möglichkeit nicht. Mir gefällt was ich sehe und lese. Ich wünsche Dir noch viele solcher Miniaturen und anderen Dingen die mit Musik oder Modellautos zu tun haben. Liebe Grüße Michael

michi66gitarre | 08.06.2011


Kommentar: Gefallen tut mir einiges, aber ich wäge schon ab, ob sich eine Investition nach meinen Maßstäben lohnt. Nicht alles, was nach Gitarre o. ä. aussieht wird gekauft bzw. gesammelt. Am Schönsten sind immer noch die Zufallskäufe, mit denen man vorher nie und nimmer gerechnet hat oder Erungenschaften vom Floh-/Trödelmarkt.


Selbst bei den "kleinen" Sachen begeisterst du uns mit deinen Galerien. Wenn einer den Namen "Maniac" verdient hat dann wohl du :-) Das deine Geschichten dabei immer unterhaltsam und informativ zugleich sind macht das Lesen noch schöner. Deine Sammlung ist mir bis Heute schier unbegreiflich, selbst bei den hier präsentierten Stücken. 6 Geigen, mehr geht nicht, würde ich aber gerne.

fipsing | 08.06.2011


Kommentar: Vielen Dank. Mir ging es nie darum, dass jemand meine Sammlung - sei es nun die der Gitarren, des Nippes oder die der Automodelle begreift. Manchmal begreife ich es ja selber nicht. Und dann kommen wieder Tage, da ermahne ich mich einfach, darüber gar nicht weiter nachzudenken und einfach zu machen, wonach mir der Sinn steht. Andere hauen ihr Geld für Sachen raus, die ich nicht verstehe. So what . . .


Im wahrsten Sinne des Wortes einfach schön verrückt!

Gast | 08.06.2011


Kommentar: Das Zeug stand so rum und ich dachte mir, warum nicht auch darüber mal eine Präsentation machen? War dann schließlich doch mehr Material, als ich zunächst gedacht habe.