Für das Geld hätte ich die Gitarre auch sofort genommen. Vorallem unter Anderem auch wegen der Farbe. Auch der Umstand dass dieses Modell durch einen Bluesmusiker inspiriert wurde, spricht für sich. Ich wünsche Dir viel Spaß mit der weißen Schönheit. Liebe Grüße Michael

michi66gitarre | 05.07.2011


Kommentar: Es gibt durchaus Signatures, die würde ich mir niemals kaufen, eben weil sie ein Signature Modell sind - z. B. die Noel Gallagher Union Jack von EPIPHONE, weil ich den Typ einfach scheiße finde. Oder eine Tom Kaulitz Les Paul Custom (falls es die mal geben sollte) . Bei einem Blueser habe ich da die wenigsten Probleme und die Vaughan Strat ist wirklich sehr bodenständig und . . . - ja, sympathisch.


Nein, keine Fragen mehr. Ein Trauminstrument und ein super Bericht. danke. ich hatte eine in 2 Tone Sunburst und diese an einen Kollegen weitergegeben. Nicht ganz ohne Reue. ich weiss aber, dass er sie regelmässig spielt. bei mir wäre sie nicht so viel im Einsatz gewesen. da hast Du ein Schnäppchen ergattert. Bravo.

Gast | 17.01.2010


Kommentar: Besten Dank. Das mit dem Schnäppchen sieht zumindest einer (Cold Shot) anders. Von dem weiß ich aber auch nur, dass er lange Berichte nicht mag und selten (oder nie) 6 Punkte vergibt, weil es immer was zu meckern gibt. Aber wer glaubt, hierzulande eine fast neue American Standard Strat mit original Koffer für 650, - Euro zu bekommen, der glaubt auch dass ein Zitronenfalter Zitronen faltet. :-)


Gute Fotos, nette Story. Aber du weist schon. . . ;-) Den Preis halte ich nicht für sonderlich günstig, die USA Std. - Strats gehen incl. Koffer so um die 650 Euro über den Tresen. Das passt also. Ich habe ja immer noch meine Bedenken (oder sind es Vorurteile?) gegenüber Pappel- und Linde- Strats. Strat ist für mich Erle oder Esche. Aber wenn sie klingt! ? Freut mich!

Gast | 15.01.2010


Kommentar: Eine fast neue American Std. Strat (Standort Deutschland) mit original Koffer für 650, - €? Das Teil zeig mir, Du Fantast. Wenn das Teil gut klingt (und das tut sie) , dann kann der Korpus meinetwegen auch aus dem Material bestehen, aus dem früher die Trabbi-Karosserien gebacken wurden. Welche Strat (s) hast Du eigentlich?Laß doch endlich mal die Hose runter, sonst nimmt Dich irgendwann keiner mehr ernst.


mein Gott, es ist wirklich Wahnsinn, für welche Preise die Teile manchmal übern Tresen gehen. Super, wenn sie dann noch die beschriebene Qualität haben. Viel Spaß damit. . .

herman | 15.01.2010


Kommentar: Vielen Dank, den habe ich durchaus. Der Tresen war in meinem Fall der Wohnzimmertisch. Basis für die Preisfixierung ist ein ansich schon günstiger Ladenpreis für eine wirklich gute FENDER Signature-Strat. Da kann man bei Privatverkauf logischweise nicht unverschämt und überzogen feil bieten. Den von mir gezahlten Preis sehe ich dennoch eher als Schnäppchen denn als unter normalen Umständen üblich.


biklder und bericht wie bereits erwähnt in gewohnter top qualität. dein fender-wissen ist wirklich beeindruckend und lässt mich ein wenig schaudern bei dem gedanken, dass du bald eine von mir in händen halten wirst. gruß LG

Gast | 15.01.2010


Kommentar: Da bleib mal ganz geschmeidig. Bei einer Stratocaster (und wahrscheinlich nicht nur da) macht der Name FENDER alleine keinesfalls die Musik. Ich habe schon genug Strats anderer Fabrikate erlebt, die mindestens gleichwertig sind - mindestens. Warum sollte das bei einer Linus-Strat anders sein? Die Strat soll nicht nach FENDER klingen, sie soll nach Strat klingen und Charakter haben - eben Linus.


Seit dem ich eine "weisse" mit Maple-Neck habe gefällt mir diese Kombination immer besser. Sehr schön. Über die Gallerie selbst muss man nicht mehr all zu viel sagen. Perfekt. Danke!

Gast | 14.01.2010


Kommentar: Ich kann bei dieser Kombination nicht nein sagen, wobei mir ein Korpus in Olympic White / Vintage White mit Palisander-Griffbrett nicht minder gut gefällt. Im Film "Wayne´s World I" war ein solches Modell ja der heilige Gral und ich kann das nachvollziehen.


Wie immer Top Präsentation. Fachwissen über Fender ist schier unglaublich. Das nenne ich wahre Liebe. Bitte weiter so. Ähm, ganz vergessen, Wunderschöne Whitey. Gruß

Reso1 | 27.07.2009


Kommentar: Glaub mal nicht, dass ich das alles im Kopf habe. Aber wozu gibt es Literatur und Internet? Einiges bleibt aber doch hängen. Das Thema Stratocaster ist dennoch weitaus vielschichtiger, als das, was ich zu vermelden habe. Ich hatte noch nicht eine Lektüre zu diesem Thema in der Hand, die das Thema Stratocaster komplett abhandelt. Ich glaube, da käme man selbst bei FENDER in Schwulitäten.


Die würde voll auf meiner Wellenlinie liegen, aber ich taste mich erst langsam an die Strat ran. Bei der Vielzahl an Modellen eigentlich unmöglich. Wunderschöne Gitarre mit einer informativen Beschreibung über Jimmie Vaughan. Klasse Bilder. Viel Spass, ach ja, der Preis war heiss.

fipsing | 26.07.2009


Kommentar: Absolut, aber ich hatte sie eh auf meinem Wunschzettel und hätte sie früher oder später wohl auch ganz regulär gekauft. So war´s mir natürlich lieber, zumal ich zustandsmäßig keine Abstriche machen musste.